31.10.2014 17:10 Uhr
 
 

Werbespecials

 
 
 

Videocenter

 
 

Specials

 

Asisi Panometer

Die Besucher des asisi Panometers Leipzig erwartet auch im November wieder eine Vielzahl interessanter Führungen durch die aktuelle Ausstellung "LEIPZIG 1813".
 

LVZ-Aktionen

 
 
 

Oops Fehlerbox

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sollten Sie einen Fehler gefunden oder eine Anmerkung für uns haben, sind wir dankbar für alle Hinweise. Schicken Sie uns eine E-Mail an desk@lvz-online.de .
 
Mitteldeutschland

Rechtsterror: Sachsens Innenminister Ulbig hält Trennung von V-Leuten für gefährlich

Der sächsische Innenminister Markus Ulbig fordert Stadionverbote. Foto: Arno Burgi   Foto: dpa Der sächsische Innenminister Markus Ulbig hält es für gefährlich, sich völlig von V-Leuten zu trennen.
Leipzig.  Die Gefahr für Leib und Leben in Deutschland durch rechtsterroristische und fremdenfeindliche Umtriebe ist um ein Vielfaches größer als durch islamistische Bedrohungen. Das sagt Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) in einem Interview mit der „Leipziger Volkszeitung“ (Sonnabend-Ausgabe). Zugleich machte Ulbig in dem Interview auf die große Gefahr aufmerksam, die einträte, würden sich die Sicherheitsbehörden von allen V-Leuten in der NPD-Szenerie trennen. „Dann würden wir manche Informationen nicht mehr haben. Das ist ein Risiko, das guten Gewissens nicht eingegangen werden kann.“

Ulbig erinnerte daran,  dass der Polizei nur dank Information von V-Leuten in der Szene in den 90-er Jahren ein beachtlicher Waffenfund in der rechtsradikalen Szene geglückt sei. „Richtig ist, dass wir die Qualitätsauswahl der V-Leute verbessern könnten“, räumte der Innenminister aber ein.

Es gebe im Osten eine verfestigte militant-rechtsextremistische Szene, bestätigte Ulbig. Diese sei „gewaltbereit, in Freien Kameradschaften lose organisiert, für die Behörden schwer zu fassen“. Aber mittlerweile wisse man, „es gibt in der gesamten Bundesrepublik gewaltbereite rechtsterroristische Strukturen“.

Ulbig schloss für Sachsen jede Form einer geistigen oder praktischen Kumpanei zwischen Behörden und Neonazis aus

zum Thema Video: Wurde Zugriff auf das Terror-Trio verpasst? Kulturbüro beklagt Verharmlosung rechter Gewalt - Innenminister Friedrich prangert Behörden an Geklärte und ungeklärte Fragen zur Neonazi-Mordserie Den Springerstiefeln entwachsen - Neonazis im Osten Bund und Länder für Abwehrzentrum und Datei gegen rechte Gewalt
. Dennoch werde allen Fragen „gründlich nachgegangen“. Für Sachsen gelte: „Alle Behörden, alle staatlichen Institutionen haben den Kampf gegen Rechtsextremismus sehr ernst genommen. Die Sonderkommission gegen Rechts hat beeindruckende Erfolge aufzuweisen. Man muss immer schauen, ob es in Einzelfällen Fehlentwicklungen gegeben hat. Aber für die Behörden im Bereich Polizei und Verfassungsschutz schließe ich jede Kumpanei aus“, so Ulbig.

In den letzten 20 Jahren seien „deutlich mehr Bürger durch rechtsextremistische, rechtsterroristische, fremdenfeindliche Taten ums Leben gekommen als durch Islamisten“, bilanzierte Ulbig. „Dieser Tatsache müssen wir, neu aufgestellt in der Sicherheitsstruktur, entgegentreten. Bundeseinheitlich und ohne falsche Schwerpunkte.“

Das Interview finden Sie auch in der E-Paper -Ausgabe der Leipziger Volkszeitung vom 19.11.2011.

 
 
Kommentar schreiben
Vorname Name *
Ihr Kommentar (mindestens 20 Zeichen)* * Pflichtfelder, bitte ausfüllen
Kommentar schreiben
 
INHALTSVERZEICHNIS
Nachrichten Mitteldeutschland Brennpunkte Wirtschaft Vermischtes Wissenschaft Multimedia Infografiken Wetter Download Leipzig Citynews Polizeiticker BouL.E.vard Stadtteile Bildung Wirtschaft Schaufenster L.E. Region Bad Düben Borna Delitzsch Eilenburg Geithain Grimma Markkleeberg Markranstädt Schkeuditz Taucha Wurzen Kultur Kultur News Termine Tourkalender Games Musik News Musik Charts Kinoprogramm Kinostarts Kinocharts Belletristik Sachbücher Sport Regionalsport Sportbuzzer Radsport Formel 1 Tennis Handball Boxen Eishockey Golf Leichtathletik Reiten Segeln Basketball Wintersport
 
Ratgeber Rechner Finanzen Auto Bauen Wohnen Garten Ernährung Familie Lifestyle Gesundheit Multimedia Karriere Recht Reise Tiere Reise Mitteldeutschland Reisenews Urlaubstipps Leserreisen Hotelsuche Partner Specials Themen Rund.Blick. Gewinnspiele RB Leipzig LVZ-Aktionen Werbespecials Partner Blogs Geschichten aus dem Hinterstübchen Unterm Dach - Wohnblog V.I.P. - Vorsätzlich Indiskret & Persönlich Sammelsurium Leipzig:Live Termine Fotos
 
Video Top News Lokales Specials Nachrichten Sport Boulevard Kino Auto Literatur Meist gesehen Foto Fotostrecken Fotoforum Rund.Blick.Leipzig Rund.Blick.Borna Rund.Blick.Delitzsch Rund.Blick.Region Shop Themenwelten Bücher/Magazine CD/DVD Münzen Briefmarken Tickets Anzeigenmarkt LVZ-Immo LVZ-Job LVZ-Trauer Bekanntschaften Leserservice OSC Anzeigen-Service Online werben Abo-Service Probeabo bestellen AboPlus Prämienshop Zeitungsarchiv E-Paper